Wie geht die Vorbereitung?

Nach einem Vorgespräch  wird der Zeitbedarf festgelegt und   die Zeit bis zur MPU berücksichtigt.

 

Dementsprechend werden die Termine jeweils meist als Doppelstunde vereinbart.

 

Somit  kann sich eine  verhaltenstherap. Vorbereitung zur MPU  schon mal über z.B. 3 Monate hinziehen, wenn dafür  die Zeit ist.  Dann findet evtl. nur  alle 3-4 Wochen eine Sitzung statt.

Die beratende MPU-Vorbereitung findet immer (!) als Einzelgespräch statt - der Datenschutz und die Vertraulichkeit ist somit bestens gewährleistet und das Gespräch ist direkt auf Sie individuell zugeschnitten.

Bei der MPU-Hilfe gibt es i.d.R. keine Gruppenmaßnahmen.

Am Ende der Vorbereitung erhalten Sie eine Bestätigung von uns , zur Vorlage bei dem MPU-Psychologen in der Begutachtungsstelle. Darin wird die Dauer und der Inhalt der Vorbereitung kurz bestätigt und  auf jetzt erreichte Fähigkeiten  etc. möglicherweise hingewiesen.

( Der Datenschutz und die Vertraulichkeit der Vorbereitung bleibt aber immer gewahrt)

 

Die Kosten betragen bei

Alkohol und Drogendelikten 85,-€ / Std ( = 50 min)

Bei Verkehrsdelikten oder Straftaten gelten andere Sätze , je nach Situation.