In etlichen Fällen  ist heute eine

MPU ohne  Haaranalyse oder Urinscreening ( regelm. Urinkontrollen )

bei Alkoholfahrten nicht mehr denkbar und nicht erfolgreich...

......  aber eben nicht in allen Fällen ( ca 50 / 50) .. .. hier hilft nur eine fachlich gute Beratung , die genau Ihre Umstände betrachtet.

Diese Beratung können wir Ihnen schon sehr frühzeitig, also kurz nach der Deliktfahrt, anbieten.

 

Die  klassischen drei Leberwerte vom Hausarzt haben nur noch begrenzte Aussagekraft.

Bei Drogendelikten ist fast immer ein Labor-Nachweis ( Haare oder Urin )  über ein 1 Jahr und mehr schon lange erforderlich.

Sie finden mehr Informationen über diese Möglichkeiten in einem Gespräch mit uns

      

[ hier ]